Tischtennis - 2.Herren machen Aufstieg perfekt

Mit einem klaren 9:0 über den MTV Lüerdissen III hat sich der Tabellenführer aus Stadtoldendorf den Aufstieg in die 2.Kreisklasse gesichert. Bei drei noch ausstehenden Spielen, kann die Mannschaft rechnerisch nicht mehr von einem Aufstiegsplatz verdrängt werden.

Mit einem Sieg im nächsten (und letzten) Auswärtsspiel gegen den TTV Varrigsen II kann auch bereits die Meisterschaft geholt werden.

Die letzten Heimspiele bestreitet die Mannschaft am Mittwoch, den 28.3.2018 um 19:00 Uhr gegen MTV Bevern III und am Mittwoch, den 11.4.2018 um 19:30 Uhr gegen den Tabellenzweiten MTV Altendorf IV. Die Spiele finden jeweils in der TV-Halle statt. Wer sich einmal ein Punktspiel anschauen möchte ist gerne willkommen.

Stammmannschaft TV 87 Stadtoldendorf II:

Jörg Sauer (Mannschaftsführer), Leo-Daniel Klamm, Dirk Schmidt, Rainer Kuhlmann, Marco Schmidt, Marcus Meier

Viele Ehrungen für Vorstand und Mitglieder

Die Jahreshauptversammlung des TV 87 fand am 02. März 2018 im „Haus am Eberbach“ zu Stadtoldendorf statt. Nach der Eröffnung und Begrüßung wurde der Tagesordnungspunkt Ehrungen aufgerufen.

Mit Blumensträußen und Sachpreisen für ihre engagierte Vereinsarbeit wurden Doris Sander-Ohrmann, Christa Kosanke, Saskia Anders, Celina Siegert, Simone Richter und Jan-Christoph Ahlers geehrt. Beste Mannschaft wurde die männliche B-Jugend der Handballabteilung, die noch relativ neu unter ihrem Trainergespann Tina Hoffmann und Marc-Philipp Tube zusammenspielen und den Meistertitel für die aktuelle Saison bereits unter Dach und Fach haben. Zu den Spielern gehören: Alexander Bremer, David Naumann, Finn Watermann, Hagen Heiligenstadt, Jonathan Kohlenberg, Julian Kaufmann, Julian Mönkemeier, Nico Binder, Luca Spintge, Moritz Rogel, Philipp Giesemann, Robin Giese, Justin Koch, Tim Hoffmann, Torben Räcker, Maximilian Kühn, Maximilian Bremer und Angelo Vece.

Weiter lesen

Handball - Damen siegen zu Hause gegen Hildesheim

Am vergangenen Sonnabend hatten die Damen des TV ihr letztes Heimspiel vor Ostern zu bestreiten. Zu Gast war die dritte Damen der DJK BW Hildesheim. Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen und die TVerinnen, die aufgrund der Tabellensituation die Favoritenrolle hatten, liefen eher einem Rückstand hinterher. Nach elf Minuten ging der TV erstmals in Führung (3:2). Ab diesem Moment lief es für die Gastgeberinnen besser. Torhüterin Julia von Frankenstein parierte einen Wurf nach dem nächsten und auch im Angriff landeten die Bälle endlich im Netz und nicht mehr am Pfosten oder in den Armen der gegnerischen Torfrau. Bis zur Halbzeit hatten sich die Homburgstädterinnen einen 10:4-Vorsprung herausgespielt. Ute Nölting, die die Vertretung von Trainer Stefan Warnke an der Seitenlinie übernommen hatte, war zumindest mit der Abwehrleistung ihrer Mannschaft sehr zufrieden. Im Angriff sollte in der zweiten Halbzeit die Treffsicherheit noch verbessert werden. Dies gelang auch. Tor um Tor vergrößerten die Stadtoldendorferinnen ihren Vorsprung. In der 47. Spielminute führte der TV bereits uneinholbar mit 21:6. Zwar konnten die Hildesheimerinnen den Rückstand bis zum Ende noch etwas verkleinern, aber der Freude über den Sieg tat dies keinen Abbruch. Am Ende gewann der TV mit 26:13 und festigte damit den dritten Tabellenplatz.

Für den TV: Julia von Frankenstein, Laura Brüning, Sarah Gnioth, Stephanie Rauls (5), Vanessa Teiwes (3), Jacquelin Hellwig (2), Morine Verwohlt (6), Kim Klenke (1), Katharina Verwohlt (1), Cornelia Jacksch (5), Nicole Siebert (3).

Jahresberichte zur Jahreshauptversammlung aus den Abteilungen

Bericht des Vorstand Sportbetrieb – JHV am 02.03.2018

Liebe Turnschwestern, liebe Turnbrüder,
liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden!

In meinem Bericht für 2017 möchten ich mich auf einige wesentliche sportliche Ereignisse und Höhepunkte des Jahres beschränken, da die meisten Abteilungen des TV 87 einen ausführlichen Jahresbericht in Form einer Tischvorlage abgegeben haben.

Weiter lesen