Corona-Aktuelle Lage beim TV 87

Liebe Turnschwestern, liebe Turnbrüder,
liebe Sportlerinnen und Sportler,

wir werden euch hier auf dem laufenden halten, wenn es Änderungen der Situation im TV 87 gibt.
Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne an uns, den Vorstand, wenden.

Unter diesem Link gibt es alle Informationen und aktuellen Vorschriften vom Land Niedersachsen

 

02.11.2020
Ab Montag dem 02.November gilt eine neue Verordnung der Landesregierung.
Ab dem Tag müssen die öffentlichen und privaten Sportanlagen vorerst bis Ende des Monats schließen. Das heißt im November wird es keinen Sport- und Trainingsbetrieb im TV geben.

29.10.2020
Auch der Tischtennisverband Niedersachsen unterbricht den Spielbetrieb bis zum Ende des Jahres.

28.10.2020
Der Handballverband Niedersachsen setzt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb bis einschließlich 31. Dezember aus.

27.10.2020
Die Badminton Kreisfachverbände Hildesheim und Holzminden beschließen nach Rücksprache mit den Mannschaften keinen Punktspielbetrieb in der Saison 2020/21 auf Kreisebene auszutragen. Die Mehrheit der Mannschaften aus der Kreisliga und 1.Kreisklasse haben sich gegen die Punktspiele entschieden.

20.09.2020
Das Hygienekonzept für den Spielbetrieb der 1. Herrenmannschaft Handball des TV 87 e.V. Stadtoldendorf finden sie hier.

September 2020
Seit dem 07.09.2020 dürfen die Samtgemeinde sowie auch die Landkreis Sporthallen wieder genutzt werden. Alle Übungsleiter haben eine Hygieneschulung erhalten.
Achtung! Die Trainingszeiten wurden inviduell angepasst.
Bitte bei dem entsprechenden Übungsleitern erfragen oder hier nachlesen.

Juli 2020
Seit Juli darf in der TV Halle wieder Trainiert werden. Dazu hat der Vorstand ein Hygienekonzept erarbeitet.

Der Trainingsbetrieb orientiert sich zum einen daran aber wird auch immer an die aktuellen Verordnungen der niedersächsischen Landesregierung angepasst.
Zudem gibt es von allen Landesverbänden Handlungsempfehlungen für den Trainingsbetrieb.

20.05.2020
Liebe Turnschwestern, liebe Turnbrüder, liebe Sportlerinnen und Sportler,
am 20.05.2020 hat der Vorstand zu dem Thema
Wiederaufnahme des allgemeinen Sport-/Trainingsbetriebes des TV 87 Stadtoldendorf getagt.

Die lange ungewohnte Pause im Sportbetrieb hat ein Ende. Allmählich können wir unser Sportangebot wieder starten lassen. Dazu müssen wir uns allerdings, wie in vielen Bereichen auch, an neue Regeln halten und gewisse Voraussetzungen erfüllen. Diese hängen vom jeweiligen Sportangebot und der Sportart ab. Die Abstands- und Kontaktregeln sowie die Hygienemaßnahmen müssen auch berücksichtig werden.

Um den Sportbetrieb wieder aufzunehmen, müssen sich die Fachwarte und Übungsleiter zunächst Gedanken darüber machen, ob und in welcher Form sie ihr Sportangebot wieder stattfinden lassen können. Wir werden auch neue Absprachen zu Trainings- und Hallenzeiten treffen müssen.

Welche Sporthallen uns zur Verfügung stehen ist noch unklar.

Die Empfehlungen des Landessportverbands zu den jeweiligen Sportarten und einen Leitfaden für Vereine/Übungsleiter/Trainer wird dem entsprechenden Personenkreis kurzfristig zu geleitet.

Wir bitten die jeweiligen Trainer und Fachwarte sich bis zum 04.06.2020 dazu Gedanken zu machen und Entscheidungen zu treffen ob und wie ihr Sportangebot wieder aufgenommen werden kann. 

Am 04.06.2020 treffen wir uns in der TV-Sporthalle zu einer Turnratssitzung um 19.30 Uhr, um gemeinsame Absprachen zu treffen, die Trainings- und Hallenzeiten zu verteilen und die Hygienevoraussetzungen zu besprechen bzw. eine Hygieneunterweisung durchzuführen.

Bis dahin habt Geduld und bleibt Gesund.

Euer Vorstand

20.03.2020
Ab dem 20.03.2020 ist die TV-Halle für jeglichen Sportbetrieb und alle anderen Veranstaltungen gesperrt!
Der Vorstand reagiert damit auf den Erlass vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, in dem es heißt:
"Für den Publikumsverkehr zu schließen sind, der Sportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbäder, Fitnessstudios, Saunen und ähnliche Einrichtungen!"

15.03.2020
Leider hat uns der Corona-Virus und auch das öffentliche Leben voll im Griff, deshalb unsere Empfehlung für den Sport-/Trainingsbetrieb bis erstmal bis zum Osterfest!
Danach werden wir eine neue Bewertung durchführen, ob diese Empfehlung auch weitergeführt werden muss.

Der Vorstand berät am Donnerstag, über die weitere Vorgehensweise:
- Absage der Jugend-JHV und der JHV am 27.3.20
- Absage aller Trainingseinheiten