Badminton - Runde zwei im Kreispokal 2019

In der zweiten Runde des Kreispokal vom Kreisfachverband Holzminden traf der TV 87 Stadtoldendorf auf den MTV Boffzen. In der ersten Runde hatte Stadtoldendorf 8:0 gegen Delligsen gewonnen und Boffzen hatte 6:2 gegen die BSG Hils 1 gewonnen.

Am 25.November kam der MTV auf einem Trainingsabend nach Stadtoldendorf. Im ersten Herrendoppel hatten Sebastian Sander und Ismail Kirmizibayrak keine Chance. Das zweite Herrendoppel, Torsten Becker und Tim Richter, verpasste nur knapp den dritten Satz 14:21/17:21. Birgit Sander und Kirsten Kleinwächter mussten sich im Damendoppel ungewohnt deutlich geschlagen geben. Im anschließenden Dameneinzel sah es nicht besser aus. Auch die drei Herreneinzel ginge alle klar an die Mannschaft von der Weser. Einzig Sebastian Sander konnte im ersten Herreneinzel einen Satz für sich entscheiden 11:21/22:20/9:21. Das Mixed mit Birgit und Ismail spielte im ersten Satz gut mit, musste diesen aber am Ende knapp mit 19:21 abgeben. Im zweiten Satz ging es dann wieder wie in den anderen Spielen eher deutlich aus.

Somit ergab sich ein 8:0 Sieg für den MTV Boffzen, der nun das Finale im Kreispokal 2019 gegen den GSV Holzminden bestreitet.