Badminton - Weitere Punkte im Kampf um die oberen Tabellenplätze

Am 14 Dezember stand für die Mannschaft aus Stadtoldendorf das letzte Hinspiel der Saison gegen die Eintracht Hildesheim 2 in Alfeld statt. In der zweiten Begegnung fand das Rückspiel gegen die SG Leinetal 2 statt. Ziel der Homburgstädter waren drei Punkte, um auf einen der vorderen Tabellenplätze in das neue Jahr zu gehen.

In der Partie gegen Hildesheim hatten die TV´er ihre Startprobleme. Das Damendoppel mit Kirsten Kleinwächter und Birgit Sander sowie das erste Herrendoppel mit Torsten und Matthias Becker gingen beide in zwei Sätzen an die Eintracht. Das zweite Herrendoppel mit Sebastian Sander und Ismail Kirmizibayrak konnte sich aber in zwei Sätzen durchsetzen. Das dritte und zweite Herreneinzel ging ebenfalls knapp verloren an Hildesheim. Im Dameneinzel konnte Kirsten Kleinwächter sich in zwei Sätzen behaupten 21:15/21:16. Auch Sebastian Sander konnte den dritten Satz abwehren und holte somit das dritte Spiel für Stadtoldendorf 21:13/21:19. Nun stand nur noch das Mixed aus. Birgit Sander und Ismail Kirmizibayrak spielten klar im ersten Satz 21:16 und mussten im zweiten Satz einem Rückstand hinterher spielen 15:21. Im dritten Satz konnten sie aber nochmal alles mobilisieren und sorgten am Ende für das viertel Spiel ihrer Mannschaft 21:18.

Somit ergab sich ein ausgeglichenes 4:4 Unentschieden.

Das zweite Spiel gegen die Leinetal 2 wurde auf Wunsch von Leinetal mit dem Mixed begonnen. Hier konnten sich Birgit und Ismail nicht durchsetzen, da ihnen noch die drei Sätze aus dem vorher gegangen Spiel anzumerken waren. Im Anschluss wurden die Doppel gespielt, wo Stadtoldendorf das Damendoppel und das erste Herrendoppel für sich entscheiden konnte. Das Dameneinzel ging deutlich an die TV´er 21:2/21:9. Ebenfalls konnten alle drei Herren ihre Einzel klar in zwei Sätzen entscheiden.

Am Ende lautete das Ergebnis 6:2 für Stadtoldendorf und das "drei Peunkte Ziel" war erreicht. Die Homburgstädter sind nach diesem Spieltag auf den dritten Tabellenplatz. Vor ihnen steht jetzt, mit zwei Spielen mehr, die SGM Hildesheim. Am 25.01.2020 trifft Stadtoldendorf auf SGM Hildesheim und den Delligser SC.