Handball - TV Damen kassieren erste Saisonniederlage

Stadtoldendorferinnen unterliegen in eigener Halle gegen den TuS Bothfeld mit 22:24

Stadtoldendorf. Am vergangenen Sonntag trafen die Damen aus Stadtoldendorf gegen die Damen aus Bothfeld aufeinander und spielten im ersten kleinen Spitzenspiel der Saison um zwei Punkte. TuS Bothfeld gewann ihre beiden Saisonspiele jeweils sehr deutlich und fuhren somit als Spitzenreiter nach Stadtoldendorf. Im Vergleich konnten die Homburgstädterinnen bisher ein Unentschieden und einen Sieg erzielen. Nach dem herausragenden Spiel von vergangener Woche, in dem Stadtoldendorf knapp mit einem Tor gewann, wollten die TV Damen an ihre Leistung anknüpfen und es dem Spitzenreiter aus Bothfeld nicht leicht machen.

Die Gastgeberinnen legten einen perfekten Start hin, indem sie mit drei zu null Toren in Führung gehen konnten. Erst in der 9. Minute konnten die Gäste ihr erstes Tor erzielen. Stadtoldendorf machte es den Damen aus Bothfeld zu Beginn des Spiels sichtlich schwer, da die Abwehr kompakt stand und somit kaum Lücken zu finden waren. Aufgrund von Fehlpässen und Unaufmerksamkeiten holten die Gäste durch einige Tempogegenstöße auf und erzielten in der 18. Minute den 6:6 Ausgleich. Die restlichen Minuten der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, weshalb es mit einem 10:10 in die Kabine ging.

Anfang der zweiten Halbzeit brachen die Homburgstädterinnen dann ein, wodurch Bothfeld mit 6 Toren Vorsprung davon zog. Nach dem genommenen Time Out der Gastgeberinnen, fanden diese zu ihrer Stärke aus der ersten Halbzeit zurück. Die Abwehr arbeitete wieder aggressiv und im Angriff stimmten die Abläufe und Zuspiele, sodass Stadtoldendorf nochmal auf zwei Tore ran kam. Trotz spielerisch guter Leistung und großem Kampfgeist, mussten die Damen vom TV Stadtoldendorf ihre erste Niederlage in der Regionsliga einstecken.


Stadtoldendorf: Anette Teiwes, Stephanie Rauls (1), Tina Hoffmann, Vanessa Teiwes (7),
Morine Verwohlt (2), Theresa Grotenburg (8), Miriam Abels (1), Cornelia Jaksch (1), Nicole
Siebert (1), Katharina Verwohlt, Stephanie Ahlers (1), Michelle Stratmann, Luisa Fricke, Sarah Gnioth