Badminton - Wieder Podestplätze bei einer B-Rangliste

Am Samstag den 23.03.2019 fand das NBV B-Ranglistenturnier in Seesen statt, wo Spieler aus ganz Niedersachsen teilnahmen. Die Badmintonjugend des TV 87 Stadtoldendorf startete mit Lena Becker im Mädcheneinzel U15 und mit Elias Kroter im Jungeneinzel U15.

Im Mädcheneinzel U15 gab es nur wenige Meldungen, sodass dann in Gruppenspielen die Siegerin ermittelt werden musste. Lena hatte es in ihrer ersten Partie gegen eine Gegnerin vom SuS Northeim zu tun gegen die sie noch nie gespielt hatte. Im ersten Satz hatte sie Probleme, sie konnte sich dann aber mit 21:18 durchsetzen. Danach setzte sich aber Lenas druckvolles und variables Angriffsspiel durch und sie gewann deutlich mit 21:3. Auch das zweite Gruppenspiel war mit 21:3 und 21:2 deutlich. In der abschließenden Partie spielte sie gegen eine Spielerin vom TSV Eintracht Völkerode, die auch alle Spiele in zwei Sätzen gewonnen hatte, sozusagen das Endspiel um Platz 1. Lena lag überraschend deutlich im ersten Satz mit 17:12 zurück, aber über eine deutliche Leistungs-Steigerung konnte sie diesen dann doch mit 21:18 gewinnen. Im zweiten Satz ließ Lena mit 21:6 nichts mehr zu.

Elias meisterte seine Vorrundenspiele ohne Satzverlust und erreichte dann die Halbfinalbegegnung. Dort bekam er es mit einem älteren und deutlich größeren Spieler aus Moringen zu tun. Den ersten Satz verlor er dann auch. In der Satzpause baute Trainer Becker Elias wieder auf und gab dann auch noch wichtige Ratschläge. Die beherzigte Elias und gewann den zweiten Satz mit 21:12. Im Dritten wechselte die Führung immer wieder. Der Gegner führte zu Satzmitte mit 11:10. Dann führte Elias mit 19:14. Plötzlich stand es 20:20! Nach einem Fehler seines Gegners macht Elias aber den entscheidenden Punkt zum 22:20. Im Endspiel bekam er es mit dem Spitzenspieler vom Polizeisportverein Bremen zu tun. Trotz großem Kampf konnte er diese Partie dann aber doch nicht gewinnen.