Handball - MSG Solling Gemeinsam stark für die Jugend

Die beiden Handballabteilungen des TV 87 Stadtoldendorf und des MTV49 Holzminden versuchen in diesem Jahr neue Wege zu gehen, um den Handballsport im Landkreis Holzminden im Jugendbereich und mittelfristig auch im Erwachsenenbereich zu beleben. Die beiden Vereine mussten mit Bedauern feststellen, dass Mannschaften vermehrt nicht genügend Spieler zusammen bekommen, um sinnvoll am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Oftmals mussten jüngere Spieler in älteren Mannschaften unterstützen, wodurch oft persönliche Erfolge und der Spaß beim Handball auf der Strecke bleiben. Dies ist ein grundsätzliches Problem im Jugendbereich und betrifft sicher auch andere Vereine.

Aus diesem Grund werden der TV und MTV in der kommenden Saison erstmals eine Mannschaftsspielgemeinschaft eingehen. Von der E-Jugend bis zur C-Jugend werden sich Holzminden und Stadtoldendorf zusammentun. Dadurch können alle Kinder in den Altersklassen spielen, in die sie gehören. Die Mannschaftsspielgemeinschaft hat den Charme, dass alle Kinder ohne zusätzliche Kosten in ihren Stammvereinen verbleiben.

Die neue Mannschaftsspielgemeinschaft wird unter dem Namen "MSG Solling" geführt.

Trainiert wird abwechselnd in Stadtoldendorf und Holzminden. Bereits vor den Ferien haben die beiden Vereine schon zwei Mal zusammen trainiert. Das erste gemeinsame Training (Jungen und Mädchen im Alter von 9-12 Jahren) nach den Sommerferien ist am 14.08.18 von 16.45 Uhr bis 18.15 Uhr in Stadtoldendorf (Sporthalle am Rumbruchsweg). In Holzminden werden Fahrgemeinschaften gebildet, um die Kinder nach Stadtoldendorf zu bringen (16.20 Uhr vor der Sporthalle Liebigstraße). Fragen werden gern von Hiltrud Romberg (05531 992010) oder Sarah Gnioth (05532 5097732) beantwortet.