Badminton - Zwei erste Plätze auf der C-Rangliste in Burgdorf

Am Samstag fand das 3.NBV C-Ranglistenturnier in Hannover Burgdorf statt, wo Spieler aus ganz Niedersachsen teilnahmen. Die Badmintonjugend des TV 87 Stadtoldendorf startete im Mädcheneinzel U15 mit Lena Becker und im Jungeneinzel U13 mit Elias Kroter. Beide meisterten ihre Vorrundenspiele ohne Satzverlust und erreichten dann die Halbfinalbegegnungen. Auch diese gewannen Lena und Elias in zwei Sätzen und zogen somit sicher in die Finalspiele ein.

Als erstes musste Elias das Finale bestreiten. Sein Gegner Amadeus Hong vom Altwarmbüchener BC. Dieser stand in der Rangliste vor Elias. Der erste Satz war sehr umkämpft, der TVer ging regelmäßig in Führung, aber sein Gegner glich immer wieder aus. Aber am Ende des Satzes konnte sich Elias deutlicher absetzen und entschied den Satz dann doch noch für sich. Der gewonnene erste Satz gab ihm Sicherheit und im Zweiten ließ er nichts mehr anbrennen und entschied den Satz mit 21:11 deutlich zu seinen Gunsten. Dann wurde das Finale von Lena gespielt. Ihre Gegnerin war Emilia Omarbetkov vom TSV Burgdorf. Auch hier war der erste Satz umkämpft, die Stadtoldendorferin konnte sich punktmäßig nie deutlich absetzten, gewann dann den Satz mit 23:21. In der Satzpause sprach ihr Trainer Torsten Becker die ausgemachten Schwächen der Gegnerin an, die konsequent ausgenutzt werden sollten: „Sie hat Probleme beim schnellen Überkopfdrop“ (Bezeichnung des Stoppballes beim Badminton). Dies setzte Lena auch sofort um und gewann den zweiten Satz dann deutlich mit 21:11. Mit zwei ersten Plätzen konnte Trainer Torsten Becker äußerst zufrieden sein, er stand bei allen Spielen seiner Schützlinge direkt am Spielfeldrand, um in den Pausen wichtige Coachingtipps und zusätzliche Motivation geben zu können. Zur Belohnung fuhr man danach auf das Frühlingsfest nach Hannover.