Badminton - Homburgstädter holen erneut mehrere Tabellenplätze bei den Kreismeisterschaften

Am 14. Und 15. April fanden in Eschershausen die Badminton Kreismeisterschaften 2018 statt. Der MTSV hatte hierzu eingeladen und richtete zum ersten Mal im Erwachsenenbereich dieses Turnier aus. Gespielte wurden Dameneinzel, Herreneinzel, Damendoppel, Herrendoppel und Gemischtes Doppel jeweils in der A- und B-Klasse.

(Foto: Stephan Willudda)

Am Samstagnachmittag begann das Turnier mit den Gemischten Doppeln in der B-Klasse. Hier gab es auch die meisten Meldungen, daher wurden zwei Gruppen gebildet. Danach wurden zwei Halbfinale und dann das Finale und Spiel um Platz drei ausgetragen. Unser Mixed aus Stadtoldendorf mit Birgit Sander und Ismail Kirmizibayrak konnten sich im Spiel um Platz drei leider nicht durchsetzen und verloren gegen das starke Mixed aus Holzminden nur knapp. Im Herrendoppel A konnten Sebastian Sander und Ismail Kirmizibayrak sich den dritten Platz sichern. Patrick Dehne startete im Herrendoppel B mit Patrick Magnus vom MTSV Eschershausen und auch die beiden konnten sich den dritten Platz sichern. Obwohl sie bis dahin noch nie zusammengespielt haben, verstanden sie sich von Anfang an gut auf dem Spielfeld und machten es ihren Gegnern nicht einfach. Auch gegen das Siegerdoppel aus Holzminden lag für die beiden zumindest die Chance auf einen dritten Satz drin. Im Damendoppel B spielte Birgit Sander mit Denise Geese auch vom MTSV Eschershausen. Die beiden hatten spannende Begegnungen und harmonierten gut zusammen, wodurch sie sich den zweiten Platz erspielen konnten. Auch in den Herreneinzeldisziplinen meldeten die TV’er. Dehne startete, nach einem nicht so guten Ergebnis auf der Kreisrangliste, in der B-Klasse und spielte sich souverän den zweiten Platz raus. Er musste sich nur einmal geschlagen geben, gegen Oliver Reese vom GSV Holzminden, in seinen fünf Begegnungen. Sebastian Sander startete in der A-Klasse. Die Gruppe bestand aus sechs Spielern. Zu erst musste er sich gegen Spitzenspieler Michael Hille vom MTV Boffzen beweisen. Das Spiel ging klar an Hille, da Sander nicht in sein Spiel fand. Im laufe das Nachmittages fand er aber zurück zu seiner form und konnte am Ende des Tages sein bisher größten Erfolg verzeichnen. Sebastian holte sich den zweiten Platz im Herreneinzel A nach einem spannenden Spiel gegen Johannes Brugmann (MTV Boffzen).

Somit konnten die Stadtoldendorfer am Sonntagmittag mit mehreren Urkunden heimkehren.