Handball - Damen: Niederlage der TV-Damen

Am vergangenen Sonntagnachmittag zur Prime-Time in Stadtoldendorf trafen die TV-Damen in der Regionsoberliga auf die SG Ost Himstedt-Bettrum. Eine Mannschaft, die aus den vergangenen Jahren bekannt war und gegen die auch schon das ein oder andere Mal ein Sieg eingefahren werden konnte. Leider nicht im Hinspiel, welches die TVerinnen 30:11 verloren haben. Verzichten mussten die Homburgstädterinnen an diesem Wochenende auf Stephanie Rauls und Julia von Frankenstein. Auch Trainer Stefan Warnke war leider verhindert. Ihn vertrat Marc Tube.

Die übrigen elf Spielerinnen fanden zunächst nicht ins Spiel. Bereits nach acht Minuten nahm TV-Interimscoach Marc Tube beim Stand von 0:6 die Auszeit, um die Mannschaft wach zu rütteln. Dies schien ihm gelungen zu sein, dann die Homburgstädterinnen starteten eine Aufholjagd und nach 16 Minuten erzielten sie den Treffer zum 4:7. Bis zur Halbzeit konnte die SG Ost jedoch den Vorsprung wieder auf 7:13 erhöhen.
Nach der Halbzeit konnten die Stadtoldendorferinnen den Rückstand beim 12:16 noch einmal auf vier Tore verkürzen, dichter kamen sie aber nicht mehr heran. Im Gegenteil: Die Gäste zogen von 12:16 auf 12:23 davon. Am Ende war das Spiel der Stadtoldendorferinnen ziemlich zerfahren und alle Spielerinnen ließen die Köpfe hängen. Kein Vergleich zu dem guten Spiel der Vorwoche. Am Ende gewann die SG Ost deutlich mit 17:32.

Für den TV: Laura Brüning, Sarah Gnioth, Kim Klenke, Cornelia Jacksch (2), Nicole Siebert (1), Fabienne Torunski (5), Morine Verwohlt (3), Stephanie Ahlers (2), Tina Hoffmann (1), Jaqcuelin Hellwig (2), Miriam Abels (1).